Wilhelmshavener Zeitung; Ausgabe v. 11.06.2003

Jüngste Leihgeber sind 100 Kinder

FEUERWEHRTAG. Grundschüler verzichten auf ihre knallroten Spielzeugautos

NEUSTADTGÖDENS/JU - Am Treppengeländer des Heimatmuseums Neustadtgödens hängte Museumsleiterin Hilke Arnold ein Bild des heiligen Florians auf.

Es gehört zur Ausstellung, die sie als Ergänzung zum Fest "Rund ums Feuerwehrhaus" der Freiwilligen Feuerwehr Gödens zusammenstellte. Feuerwehr-Uniformen und -Helme aus der britischen Besatzungszeit als Leihgabe privater Sammler zählen dazu.

Von der Ostfriesisch Landschaftlichen Brandkasse Aurich, die auch Neustadtgödens betreut, kamen eine uralte Eimerspritze und weitere historische Geräte sowie Malhefte, die sonst bei der Branderziehung in Grundschulen verteilt werden.

Die jüngsten Leihgeber waren 100 Grundschüler aus Cäciliengroden, Gödens und Sande, sie verzichten bis Ende August für die Dauer der Ausstellung auf ihre feuerroten Spielzeugautos. "Vielleicht kommen jetzt mehr jugendliche Besucher her, um sich auch die heimatgeschichtliche Sammlung anzusehen", hoffte Arnold bei der Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Michael Ramke. Ihm dankte Ortsbrandmeister Horst Kretschmann für die Unterstützung der Dorfbewohner und Förderer.

Unterdessen marschierten draußen in alten Uniformen Dorf-Ausrufer Hinrich Janßen mit Frank Maaß von der Freiwilligen Feuerwehr Gödens vor Hans Gerd Stallkamp und Fritz Janßen im Zweispänner.

Sie riefen mit Ausruferglocke und Signaltrompete in den historischen Straßen die Dorfbevölkerung zum Festplatz vor Feuerwehr und Museum, wo eine Abordnung der Feuerwehr Oldtimerfreunde aus Jever mit ihren alten Fahrzeugen angekommen war. Auch der FeuerwehrSpielmannszug Zetel und das 1. Akkordeonorchester Schortens sowie die Shantymitglieder "Die Schwarzen BrackSänger" gaben sich die Ehre.

Viel Beifall erhielten am Nachmittag die Kindergartenkinder mit ihrer Vorführung. Für den "Tanz unterm Sternenhimmel" am Abend stand vorsorglich kein zeitliches Ende auf dem Programm des rundherum gelungenen Feuerwehr-Festes. Die Ausstellung im Heimatmuseum ist noch bis Ende August zu sehen.

Gödens-Ausrufer Hinrich Janßen mit Feuerwehr-Mitglied Frank Maaß in alten Uniformen. Auf der Kutsche Hans Gerd Stallkamp und FritzJanßen.
FOTO: ABDALA